Wenn Sie sich Kinder wünschen, dann gehört dies sicherlich zu den schönsten Entscheidungen auf der Welt, die ein Paar treffen kann. Manchmal geht aber auch auf diesem Weg nicht immer alles wie von selbst.

Viele Kinderwunschbehandlungen sind ein extremer Eingriff in unseren Körper und sein physiologisches Gleichgewicht. Alternativ zu den synthetisch veränderten Hormonen und aufwendigen, teuren Kinderwunschbehandlungen können wir behutsame Regulierungsmöglichkeiten für Sie wählen.

Je optimaler das natürliche Hormongleichgewicht bei Frau und Mann „funktioniert“, um so wahrscheinlicher wird eine Schwangerschaft möglich sein – selbst wenn eine Kinderwunschbehandlung per künstlicher Befruchtung nötig sein sollte. In einem ausführlichen Gespräch erfassen wir nicht nur die bisherigen Therapien und Anwendungen, die Lebenssituation, familiäre oder berufliche Belastungen, sondern beobachten auch Ihre zyklische Rhythmik, um das Erkennen Ihrer fruchtbaren Tage zu erleichtern.

Dann testen wir mit der Elektroakupunktur etwaige Störfelder oder Belastungen und „reinigen“ auf natürliche Weise Ihren Körper von möglichen Gift- und Schlackenstoffen.
Mit einer Speichel-Analyse können wir frühzeitig erkennen, ob das Gleichgewicht Ihrer Geschlechts- und Stresshormone stabil ist oder einer natürlichen Unterstützung bedarf, um Sie dann so behutsam wie möglich (und nötig) mit pflanzlichen Wirkstoffen oder naturidentischen Hormonen zu unterstützen. In den meisten Fällen gibt es dafür viele Möglichkeiten, auch die Akupunktur leistet bei der Fruchtbarkeit einen wichtigen Beitrag.

Häufig ist es sinnvoll, die optimale Funktion Ihrer Schilddrüse über eine Blutprobe abzufragen, um auch diesen Einfluss auf Ihren hormonellen Regelkreis unterstützen zu können. Beim Mann ist natürlich ebenso eine ausgewogene hormonelle Situation absolut notwendig, genauso wie eine gute Spermienqualität. Auch dafür gibt es verschiedene natürliche Ansatzpunkte! Es geht hier nicht darum, „ein Kind zu machen“, sondern darum, Bedingungen zu schaffen, die einem Kind Lebensraum geben – sowohl während der Schwangerschaft als auch in der Zeit nach der Geburt!