Häufig stecken hinter Ihren unklaren chronischen Beschwerden in Wirklichkeit alte Belastungen mit bestimmten Keimen, die Ihr Organismus noch nicht vollständig ausscheiden konnte. Mit der Elektroakupunktur nach Voll (EAV) ist es möglich (wie dort beschrieben) genau festzustellen, ob Ihr Organismus noch mit Viren belastet ist wie z.B. den Epstein-Barr-Viren, die das Pfeiffersche Drüsenfieber auslösen, mit verschiedenen Herpesviren oder mit Borreliose.

Vielen chronische Beschwerden wie z.B. Infektanfälligkeit, Nasennebenhöhlenentzündungen oder Erschöpfungszustände liegen alte virale Belastungen mit Coxsackie-Viren oder EBV-Viren zugrunde. Zur erfolgreichen Therapie gehört eine sorgfältige Austestung Ihrer Therapieblockaden z.B. durch Umwelteinflüsse, eine Stabilisierung Ihres Immunsystems und eine Unterstützung der Ausleitungsorgane, wie Leber und Niere. Erst dann ist es unter homöopathischer Begleitbehandlung möglich, mit der Bioresonanztherapie die Viren selbst auszuleiten.