In unserer hektischen und schnelllebigen Zeit leiden immer mehr Menschen unter Ermüdung und Abgeschlagenheit. Burn-out ist leider als Schlagzeile in aller Munde.

Wenn Sie bemerken, dass einige der folgenden
Symptome dauerhaft auftreten: Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Schlaflosigkeit, Ausgebranntsein, Allergien, vermehrte Infekte, Arthritis,
Depression, Ängste, Panik, ungewollte Gewichtsveränderungen − dann leiden Sie möglicherweise an
einer Nebennierenschwäche.

Die Nebennierenschwäche ist eine verminderte
Fähigkeit der Nebennierenrinde (NNR), ausreichende Mengen des Durchhalte- oder Stresshormons Cortisol auszuschütten. Dies ist meist eine Folge
einer jahrelangen Überaktivität der NNR, die wegen dauerhafter Überlastung ständig zu viel Cortisol produzieren musste. Auslöser sind oftmals langanhaltender Stress oder Kummer, aber auch chronische Infektionen, wie das Pfeiffersche Drüsenfieber.

Unsere gesamte hormonelle Versorgung, ob nun Stresshormone, Schilddrüsenhormone oder Sexualhormone, ist miteinander verknüpft und es ist wichtig, diese im Gesamtzusammenhang zu sehen. In meiner Praxis werden wir Ihre spezielle Situation mit Hilfe eines Speicheltestes diagnostizieren. Mit dem Speicheltest können wir erkennen, welche natürliche Unterstützungen Sie für Ihr hormonelles System z.B. mit naturidentischen Hormonen benötigen.

Neben dem Blick auf das hormonelle System werde ich Ihre Behandlung mit der klassischen Homöopathie (siehe Psychosomatik) und der Traditionell Chinesischen Medizin unterstützen. Gerade die Akupunktur-Lehre wirkt sehr Energie aufbauend und harmonisierend z.B. durch die Moxa-Behandlung. Auch den Aspekt der Ernährung werden wir betrachten: Welche Nahrungsmittel sind für Sie förderlich und wo sind evtl. Nahrungsergänzungsmittel für Sie notwendig?